Masthead header

Neu im Sortiment

Ab heute gibt es bei Pipos Weinbude zwei neue Sekte vom Weingut Bamberger; den Blanc de Blanc 2019 Brut (Cuveé aus Weißburgunder & Riesling) und den Rosé trocken 2017!

Die beiden Sekte gehören zur Linie Tradition und bilden damit das Einstiegsegment bei den Winzersekten. Die Sekte die hier auf die Flasche gezogen wurden, strotzen nur so vor Trinkspaß und sind dennoch feingliedrig und komplex. Genau das richtige für den Einstieg in die atemberaubende Welt der Winzersekte vom Weingut Bamberger.

Blanc de Blanc 2019 Brut Rosé Sekt 2017 trocken beide 13,90€
Facebook Share|Tweet Post|Email Post|Contact Me

Spring Vibes

Der Frühling steht vor der Tür und eigentlich müsste sich so etwas wie Vorfreude auf die längeren Tage und wärmeren Stunden breit machen.

Doch leider hängen wir noch immer in dieser fucking Pandemie ab und die dritte Welle ist entweder schon da, oder steht kurz bevor. Wer hätte das vor einem Jahr gedacht?

Aber was nützt es? Die Situation ist nun einmal so, wie sie ist.

Ich für meinen Teil versuche optimistisch zu bleiben und möchte euch gerne ein paar flüssige Frühlingsboten vorstellen, welche ausgezeichnet dafür gemacht sind, sich die frühlingshafte Leichtigkeit zumindest ins Glas zu holen.

Schaut gerne in mein aktualisiertes Sortiment und meldet euch bei Interesse! Ich freue mich über eure Nachrichten!

Alles Liebe & Cheers!

Euer Pipo

Dieser Rote Muskateller 2020 vereint eine intensive Aromatik nach Litschi & Maracuja mit einer leichten Würze nach Kardamom zu einem wunderbar animierenden Wein.
Der perfekte Rosé für die ersten lauen Abende auf dem Balkon oder der Terrasse! Kein fruchtiges Lutschbonbon; sondern ein feiner Duft nach Weinbergpfirsich, Waldbeeren und Thymian. Toller Trinkfluss!
Neu im Sortiment: Dieser Zweigelt aus der Ried Wolfsgraben darf auf keiner Grill-Party fehlen. Intensiver Duft nach Sauerkische und Holunder und am Gaumen eine feine Würze mit zarten Tanninen. Kein Schwergewicht, sondern ein frischer Begleiter zum Barbecue!
Neu im Sortiment: Riesling Brut Nature 2015! Dieser Winzersekt gehört zur neuen Prestige-Linie vom Wein- und Sektgut Bamberger. Das bedeutet: Große Jahrgangs-Sekte mit mindestens 3 Jahren Hefelagerzeiten. Das ist großes Kino #betterthanchampagne
Ebenfalls aus der Prestige_Linie: Der Pinot Rosé Brut Nature 2016 aus Spätbugunder & Weißburgunder! La vie en Rosé
Das neueste Mitglied in Pipos‘ Schaumweinfamilie: Ein feiner Crémant aus je 50% Chardonnay & Spätburgunder. Toller Aperitif mit Aromen von Waldbeeren, Zitrusfrüchten und einer feinen Säurestruktur am Gaumen.
Facebook Share|Tweet Post|Email Post|Contact Me

Fight the Lockdown – Blues!

Hallo liebe Weinfreunde,

irgendwie hatten wir ja alle darauf gehofft, dass sich die Corona-Lage wieder ein bisschen entspannen würde. Dies ist ja nun leider offensichtlich nicht der Fall. Aber nun gut, was nützt es groß zu klagen?

Wenn uns die Pandemie bisher eines gezeigt hat, dann nämlich, dass wir mit Kreativität und Durchhaltevermögen dieser Krise entgegentreten können.

Deshalb lasst uns den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern nach vorne blicken und das Beste aus der Situation machen.

Ich würde am liebsten auch wieder meine Gäste zu Weinproben in meinem gemütlichen Keller empfangen. Da dies jedoch leider nicht möglich ist, biete ich bereits seit einiger Zeit Online-Weinproben an.

Diese virtuelle Form des gemeinsamen Verkostens hat sich in diesen Zeiten tatsächlich etabliert und ich erlebe immer wieder, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Formats begeistert sind und ein Gefühl von Normalität in diesen turbulenten Zeiten erleben. Es gibt ja kaum etwas Schöneres als mit lieben Menschen gemeinsam spannende Weine zu trinken und dabei kostbare Zeit miteinander zu verbringen.

Entspannte Online Weinprobe

Wenn ihr also Lust auf entspannte Weinabende mit euren Freunden bekommen haben solltet; dann meldet euch gerne einfach bei mir. Ich würde mich sehr freuen, euch für ein paar Stunden aus dem Corona-Alltag entführen zu dürfen 😉

Bleibt gesund!

Cheers,

euer Pipo

P.S.: Eine Online-Weinprobe kann auch eine schöne Alternative zur obligatorischen Weihnachtsfeier sein 😉

Facebook Share|Tweet Post|Email Post|Contact Me

Es wird prickelnd…

Hallo Leute,

ich hoffe euch geht es gut und ihr kommt auch weiterhin einigermaßen unbeschadet durch diese schwierigen Corona-Zeiten.

Ich habe heute tolle Nachrichten für alle Schaumwein-Fans unter euch. Und zwar habe ich neben meinen Dauerbrennern vom Wein- und Sektgut Bamberger – dem Riesling Brut 2016 (neuer Jahrgang) und dem Pinot Brut 2015 – zwei absolute top Neuzugänge zu verzeichnen. 🙂

Weihnachten kann kommen – Was meint ihr?
  1. Decade Riesling Sekt Brut Nature 2009

Das ist die absolute Spitzenklasse unter den Winzersekten. Was hier an Qualität und Geschmack auf die Flasche gezogen wurde, das lässt sich schon allein an den folgenden Daten festmachen:

  • 100% Riesling – Ertragsreduziert und handgelesen
  • Lage: Meddersheimer Altenberg
  • 115 Monate Hefelager
  • 10 Jahre Flaschenreife
  • Limitierte Auflage: 170 Flaschen
Klingt mega – oder?

Glücklicherweise konnte ich noch einige Flaschen dieser Rarität ergattern. Wenn ihr also noch auf der Suche nach einem unvergesslichen Geschmackserlebnis für einen besonderen Anlass sein solltet; meldet euch so lange noch etwas da ist. Den Preis entnehmt ihr bitte der aktualisierten Weinliste: klick

2. Cuvée Pinot Brut Nature 2012

Hier haben wir quasi den großen Bruderdes Pinot Brut 2015. Sehr kräftige, aber nach 79 Monaten Hefelager, auch sehr elegante Cuvée aus Spät- und Weißburgunder. Eine ganz feine Perlage und ein ewig langer Abgang machen diesen wunderbaren Winzersekt zum komplexen Speisenbegleiter.

Also, der Keller ist gefüllt mit frischen Bubbles und ich hoffe ihr habt auch Bock euch in diesen Zeiten die besonderen Momenten zumindest ins Glas zu holen.

Ich freue mich auf euch!

Cheers,

Pipo

Facebook Share|Tweet Post|Email Post|Contact Me

Der Herbst naht….

Neu im Sortiment: Das Beste für den Herbst!

Hey Leute,

ihr habt ja nun leider länger nichts von mir gehört. Das hatte auch gute Gründe. Der Beste davon ist der, dass ich in den letzten Wochen intensiv damit beschäftigt war, mein Sortiment für den kommenden Herbst aufzustellen. Das bedeutet; ich musste zunächst mal ein bisschen Platz im Keller schaffen (und Dank meiner treuen Kunden ist mir das auch sehr gut gelungen 🙂 ) und dann musste ich mir überlegen, welche Weine ich neu ins Sortiment aufnehmen möchte. Nach intensiven Verkostungen präsentiere ich euch nun meine sechs Neuverpflichtungen für den Herbst:

  1. Spätburgunder Freinsheim 2017, Weingut Krebs

Was wäre der Herbst ohne Spätburgunder? Besonders wenn man so einen fruchtig-würzigen (Sauerkische, Veilchen, Mokka) und weichen Verteter im Glas hat. Der perfekte Wein zu Wildgerichten!

2. Blaufränkisch Mittelburgenland DAC 2017, Weingut Strehn

Brombeere, ein Hauch Cassis, Gewürznelke – Diese herrliche Aromatik trifft am Gaumen auf eine mineralische Frische die dem Wein ordentlich Trinkfluss verleihen und ihn zu einem perfekten Begleiter für würzige und kräftige Speisen macht.

3. Cuvée Pandur (Blaufränkisch / CS /Merlot) 2017, Weingut Strehn

Hier wurde ein echtes Kraftpaket auf die Flasche gezogen. Perfekt vereint sich der Blaufränkisch mit Cabernet Sauvignon & Merlot zu einem „Burgenland-Bordeaux“: schwarze Johannisbeere, Anis, Räucherspeck und Bitterschokolade! Ganz großes Kino; entweder zu Steak oder Gulasch. Oder aber auch solo vorm Kamin 🙂

4. Cabernet Sauvignon 2018, Weingut Kemetner

Feine Frucht nach dunklen Waldbeeren trifft auf sanfte Röstaromen. Am Gaumen saftige Fruchtaromen mit einer tollen und animieren Säurestruktur! Passt bestens zur Rehkeule mit Preiselbeersauce!

5. Roter Muskateller #nofilter 2019, Weingut Kemetner

Der „normale“ Rote Muskateller ist ja mein Sommerwein schlechthin. Die „Orange-Wine“-Variante #nofilter mit seiner langen Maischestandzeit fügt dem RM noch spürbare Tannine hinzu und verleiht ihm damit ordentlich Rückgrat. Mit seinen Aromen nach exotischen Früchten wie Litschi und der würzigen Muskatnote ist er ein toller Speisebegleiter, den man (aufgrund der animierenden Säure) unbedingt mal zur Martinsgans probieren sollte!

6. Weißer Schiefer „S“, Weingut Schiefer

Was soll ich sagen? Das ist einfach etwas ganz besonderes! Abgefahren und dennoch bodenständig! Diese Interpretation des Welschriesling als Cuvée mit ein wenig Weißburgunder ist einfach unglaublich und erinnert schon fast an einen großen Burgunder. In der Nase Honigmelone, Orangenzeste und grüner Tee mit leicht rauchigen Anklängen. Im Mund eine messerschafe Mineralik mit unendlich Druck und einer leichten Salzigkeit. Extrem langes Finish! Den Wein bitte solo trinken und sich über mehrere Stunden auf ihn einlassen; es lohnt sich!

So, das sind meine Herbstempfehlungen! Schaut doch gerne in meine Weinliste und meldet euch bei Interesse! Den Link findet ihr hier: http://pipos-weinbude.de/?page_id=488

Ich freue mich auf euch!

Cheers,

Euer Pipo

Facebook Share|Tweet Post|Email Post|Contact Me